Allerheiligen und Allerseelen

Allerheiligen und Allerseelen sind zwei christliche Feiertage, die jedes Jahr Anfang November sind. Diese beiden Tage werden in vielen Ländern auf der ganzen Welt gefeiert. Nun sehen wir uns diese zwei Feste, was sie gemeinsam haben und was sie unterscheidet, näher an.

Allerheiligen

Allerheiligen findet am 1. November statt.

An diesem Tag wird an die Heiligen und bereits verstorbenen heilige Menschen gedacht.

Dieser Tag ist eigentlich kein Tag der Trauer sondern der Zuversicht und Geborgenheit. 

Entstehung: Im Christentum gab es viele Heilige, weshalb man nicht mehr jeder heiligen Person einen eigenen Tag geben konnte, an dem man an sie denkt. Deswegen entstand Allerheiligen, um gesammelt an alle Heiligen zu denken.

Allerseelen

Allerseelen findet am 2. November statt. 

An diesem Tag wird an die verstorbenen Menschen gedacht. 

Dieser Tag ist oft mit Aberglaube verbunden. Manche Menschen glauben, dass an diesem Tag die toten Seelen auf der Erde sind

Entstehung: Schon vor 1300 Jahren wurde Allerseelen gefeiert. Entstanden ist das Fest, um an die verstorbenen Gläubigen zu gedenken und um diese in kirchlichen Messen zu ehren. 

Am Tag vor Allerheiligen, dem 31. Oktober, findet Halloween statt. An diesem Tag wurde früher der Abend vor Allerheiligen gefeiert. Heute verkleiden sich viele Kinder und sammeln Süßigkeiten. 

Diese zwei oben erklärten Feste werden auch in anderen christlichen Ländern gefeiert. Nun sehen wir uns an, wie Allerheiligen und Allerseelen in Österreich und in Mexiko gefeiert wird. 

church-5211440_960_720

Allerheiligen und Allerseelen in Österreich

In Österreich gedenkt man diesen Tagen den verstorbenen Menschen. Man besucht den Friedhof und die Gräber der Verstorbenen. Man stellt an diesen rote Kerzen und Blumenkränze auf. Viele Menschen trauern um Angehörige und Verstorbene. Diese zwei Feiertage sind Tage der Trauer.

In den Kirchen finden Gottesdienste statt

Allerheiligenstriezel werden in Österreich von vielen Familien gebacken und verschenkt. 

cemetery-1758349_960_720

Allerheiligen und Allerseelen in Mexiko

In Mexiko werden diese Feste auch gefeiert. Dort wird Allerheiligen „Dia de los muertos” („Tag der Toten”) genannt. 

Die Straßen werden mit bunten Totenköpfen geschmückt. Es wird gesungen, getanzt und gefeiert, denn die Toten werden hier verehrt.

Altare und Gräber werden bunt und mit gelben Blumen geschmückt. Man sagt, dass so die Toten ihren Weg auf die Erde finden können.

sugar-skulls-254715_960_720

Welche der beiden Arten des Feiern von Allerheiligen und Allerseelen gefällt dir besser? Lass es uns in den Kommentaren wissen! 🙂

Quiz: Dies oder Das

Hier findest du nun einige Aussagen. Ordne jeder Aussage entweder Allerheiligen oder Allerseelen - Österreich oder Mexiko zu.

 

An diesem Tag gedenkt man den Heiligen.

Dieser Feiertag ist am 2. November.

Dieser Feiertag ist am 1. November.

An diesem Tag gedenkt man den verstorbenen Verwandten und Angehörigen.

In diesem Land werden Allerheiligen-Striezel gebacken.

In diesem Land wird an dem Feiertag gefeiert, gesungen und getanzt.

In diesem Land schmücken bunte Totenköpfe die Straßen.

In diesem Land werden die Gräber mit roten Kerzen geschmückt.

Lernziele

Die Kinder sollen…

  • über Allerheiligen und Allerseelen lernen.
  • die Gemeinsamkeiten und Unterschiede dieser Feiertage kennenlernen.
  • lernen, wie diese Tage in Österreich aber auch in anderen Ländern gefeiert werden.

Lernziele

Diese Beiträge könnten dich auch interessieren:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.