Ja, Butter kann man ganz einfach zu Hause selber machen.

Isst du auch gerne ein Butterbrot mit Schnittlauch?
Heute zeige ich dir, wie du Butter ganz einfach daheim machen kannst.

  • 1 Becher Schlagobers mit mind. 30% Fett
  • 1 Schraubglas
  • Kleines Küchensieb
  • Löffel
  • Kleine Schüssel
  • Becher
  • (Küchen)Uhr

Und so wird´s gemacht:

  1. Fülle das Schlagobers in das Schraubglas und verschließe es gut.
  2. Stelle dir einen Wecker für 5 Minuten.
  3. Schüttle das Glas kräftig auf und ab.
  4. Schau nach ungefähr fünf Minuten nach, was aus dem flüssigen Schlagobers geworden ist.
  5. Schüttle weiter, bis du beim Schütteln wieder etwas hörst.
  6. Gieße den Inhalt des Glases durch das Sieb in die Schüssel ab.
  7. Fülle die Butter und die Buttermilch jeweils in ein Gefäß und vergleiche den Anteil an Butter und Buttermilch. Anschließend kannst du beides wiegen und ihr Gewicht vergleichen.

Dir ist sicher aufgefallen, dass bei diesem Vorgang nicht nur Butter entstanden ist.
Die Flüssigkeit, die durch das Sieb abgelauf ist, nennt man Buttermilch.
Auch die Buttermilch kann man trinken! Sie schmeckt sogar sehr gut.

Du kannst die Butter entweder gleich auf ein Brot streichen oder im Kühlschrank aufbewahren.
Lass´ es dir gut schmecken!
Deine Anna

Die Kinder sollen…

  • Wissen über Lebensmittel erlangen
  • einfachen Anweisungen folgen können
  • Butter herstellen können
  • die Experimentierfreude fördern
  • Selbstwirksamkeit erleben