Heute zaubern wir uns einen veganen Aufstrich oder Dip.

Ich zeige dir 2 Varianten. Eine mexikanische und eine österreichische!

2 reife Avocados
2 Tomaten
1 Limette oder Zitrone
1 kleine Zwiebel
2 Knoblauchzehen
3 EL Olivenöl
Salz und Pfeffer
Chilli oder Tabasco nach Geschmack

So wird´s gemacht:

Wasche dir dein Hände gründlich mit Seife bevor du anfängst zu kochen!

  1. Schäle die Avocado und entferne den Kern. Schneide die Avocado in kleine Stücke.
    Zerdrücke die Stücke in einer kleinen Schüssel mit einer Gabel.
  2. Presse die Limette oder Zitrone aus und füge den Saft zur Avocado hinzu.
  3. Schäle und schneide die Zwiebel in sehr feine Stücke.
    Schneide auch die Tomaten in kleine Stücke.
    Lass´ dir dabei von einem Erwachsenen helfen!
  4. Presse die geschälten Knoblauchzehen und füge sie dazu.
  5. Gib das Olivenöl dazu.
  6. Würze die Guacamole mit Salz und Pfeffer.
  7. Serviere die Guacamole mit Tortillachips, Brot oder Gemüsesticks.

Erbsen-Guacamole:
Ersetze die Avocado einfach durch eine Tasse Erbsen!
So kannst du einen leckeren Aufstrich zubereiten, der nur aus österreichischen Zutaten besteht.

1 Tasse Erbsen
1 Limette oder Zitrone
1 kleine Zwiebel
1 Knoblauchzehe
Salz, Pfeffer
Chili oder Tabascosauce nach Geschmack

  1. Bringe in einem kleine Topf Wasser zum Kochen. Fülle die Erbsen hinein und lasse sie kurz kochen. Gieße die Erbsen in ein Sieb und lasse sie abtropfen.
  2. Schäle die Zwiebel und den Knoblauch, schneide beides sehr klein.
    Lass´ dir dabei von einem Erwachsenen helfen!
  3. Fülle die Erbsen in eine Schüssel und zerdrücke sie mit einer Gabel.
  4. Rühre Zwiebel und Knoblauch dazu, würze mit Salz, Pfeffer, Limettensaft und Tabascosauce.

Die Kinder sollen…

  • einem einfachen Rezept folgen können
  • eine Guacamole zubereiten können
  • den Umgang mit Lebensmitteln lernen und üben
  • ihre Selbstständigkeit ausbauen
  • Selbstwirksamkeit erleben
  • auf regionale Lebensmittel aufmerksam werden