Schritt für Schritt zum Jonglierprofi

Schritt für Schritt zum Jonglierprofi

Was brauchst du dafür?

- 240 Gramm Reis

- eine Küchenwaage

- Frischhaltefolie

- 9 Luftballons

- eine Schere

- eine halbe Stunde Zeit

MAterialien Jonglierball

Anleitung

Folge diesen Schritten und im Handumdrehen hast du deinen eigenen Jonglierball gebastelt.

Schritt 1: Wiege 80 Gramm Reis mit der Waage ab.

Schritt 2: Breite ein quadratisches Stück Frischhaltefolie (ca. 20 cm Seitenlänge) auf dem Tisch aus.

Schritt 3: Leere den Reis vorsichtig auf die Frischhaltefolie.

Schritt 4: Forme mit der Frischhaltefolie eine Kugel, drehe die Folie zusammen und drücke sie auf allen Seiten gut fest, dass eine Kugel entsteht.

Schritt 5: Falls du zu viel Folie verwendet hast, kannst du die Enden abschneiden.

Schritt 6: Schneide das Mundstück des Luftballons ein wenig ab und ziehe ihn über deine Reiskugel.

Schritt 7: Wiederhole diesen Vorgang auch mit Luftballon zwei und drei. Schneide jeweils das Mundstück ab und ziehe den Luftballon über die Kugel. Am besten ziehst du jeden Luftballon von einer anderen Seite über die Reiskugel.

Schritt 8: Forme mit den Händen einen schönen runden Ball.

Und schon hast du deinen ersten eigenen Jonglierball. Um ein richtiger Jonglierprofi zu werden, brauchst du drei Bälle. Wiederhole Schritt 1 bis 8 also nochmal für zwei weitere Bälle!

Videoanleitung

Falls du dir bei den Schritten nicht sicher bist, kannst du diese hier nochmal ansehen:

So wirst du zum Jonglierprofi

Jetzt hast du die perfekten Bälle, um jonglieren zu lernen. Hier findest du einige Übungen, die dir dabei helfen, die Grundbewegungen kennenzulernen.

Übungen mit einem Ball:

Der Ball wird von unten genommen
- wirf den Ball hoch und versuche ihn wieder zu fangen, ohne deine Hand viel zu bewegen
- wirf den Ball von deiner rechten in deine linke Hand

Der Ball wird von oben genommen
- lass den Ball los und versuche ihn so schnell wie möglich wieder zu fangen
- lass den Ball mit deiner rechten Hand los und fange ihn mit deiner linken Hand
- lass den Ball los und fange ihn so knapp wie möglich über dem Boden

Übungen mit zwei Bällen:

Die Bälle werden von unten genommen
- wirf die Bälle abwechselnd links und rechts hoch und fange sie mit der gleichen Hand
- wirf beide Bälle gleichzeitig gerade hoch und fange sie wieder mit der gleichen Hand
- wirf beide Bälle gleichzeitig diagonal hoch, fange sie aber mit den anderen Hand
-> das heißt der Ball aus der linken Hand wird von der rechten Hand gefangen und umgekehrt

Die Bälle werden von oben genommen
- lass einmal den linken und einmal den rechten Ball los und fange ihn so schnell wie möglich
- lass beide Bälle gleichzeitig los und fange sie so schnell wie möglich
- wiederhole die Übung und fange beide Bälle so knapp wie möglich über dem Boden

Überkreuzen der Hände

Die Bälle werden von unten genommen
- wirf beide Bälle gleichzeitig gerade hoch, überkreuze deine Hände und versuche die Bälle wieder zu fangen
- überkreuze deine Hände mit den Bällen in der Hand, wirf beide Bälle gleichzeitig gerade hoch und fange die Bälle mit gerade ausgestreckten Händen

Die Bälle werden von oben genommen
- lass beide Bälle gleichzeitig los und fange die Bälle mit überkreuzten Händen
- überkreuze deine Hände mit den Bällen in der Hand, lass beide Bälle gleichzeitig los und fange sie mit gerade ausgestreckten Händen

Eine Verbindung beider Varianten für Profis:

Nimm den linken Ball von unten und den rechten Ball von oben, überkreuze jetzt deine Hände.
Wirf beide Bälle los, überkreuze deine Hände dann genau umgekehrt und fange beide Bälle.
Genauere Erklärung: die linke Hand war vorher nach rechts unter der rechten Hand überkreuzt, der Ball wurde von unten gehalten. Nach der Übung ist sie nach rechts über der linken Hand überkreuzt, der Ball wird von oben gefangen.
Die rechte Hand war vorher nach links überkreuzt über der linken Hand, der Ball wurde von oben gehalten.
Nach der Übung ist sie nach links unter der linken Hand überkreuzt, der Ball wird von unten gefangen.

Los geht's!

Hast du alle Übungen gut gemeistert?
Dann versuche nun zwei Bälle in die linke und einen Ball in die rechte Hand zu nehmen. Wirf den ersten Ball aus der linken diagonal in die rechte Hand. Bevor du diesen Ball fängst, wirf den Ball hoch, den du in dieser Hand hast. Es ist also immer ein Ball in der Luft, während du in beiden Händen einen Ball hast.

Wie viele Runden davon schaffst du? Lass es uns in den Kommentaren wissen!

-

Die Kinder…
… lernen einen Jonglierball laut Anleitung zu basteln.
… erlernen koordinative Vorübungen für das Jonglieren.

Lernziele