So laufen Corona-Schnelltests an Schulen ab

Nasenbohren ist nun erlaubt!

Damit wir Schülerinnen und Schüler wieder in die Schule gehen dürfen, wird nach den Semesterferien auch in den Schulen getestet. Mit den neuen Schnelltests in Schulen soll das Corona-Virus eingebremst werden.

In den Volksschulen wird 3-Mal wöchentlich zu Unterrichtsbeginn mit sogenannten Nasenbohrer-Tests getestet.

Was dieser Test von anderen Schnelltests unterscheidet, wo der Test durchgeführt wird, und wer sich überhaupt testen lassen muss erfährst du hier.

https://pixabay.com/de/photos/test-ffp2-mns-mundnasenschutz-5961227/

Welcher Test wird verwendet?

In den Volksschulen wird der sogenannte Nasenbohrer-Test verwendet. Er unterscheidet sich zu anderen Schnelltests, die du von Teststraßen oder Apotheken kennst. Der Tupfer muss nicht so wie bisher tief in die Nasenhöhle oder in den Rachen eingeführt werden. Beim Nasenbohrertest ist es ausreichend, wenn das Stäbchen nur 2 cm im vorderen Bereich der Nasenhöhle eingeführt wird.

Wie wird der Nasenbohrer-Test durchgeführt?

In vier Schritten gelangst du zu deinem Testergebnis:

  • Schritt 1: Den ausgepackten Tupfer 2 cm in beide Nasenhöhlen (rechts und links) einführen und den Tupfer 5 Mal im Kreis drehen.
  • Schritt 2: Den Klebestreifen auf der Testkarte entfernen und deinen Tupfer in die Öffnung schieben.
  • Schritt 3: 6 Tropfen des Verdünnungsmittels in die Vertiefung geben und 2 Mal in jede Richtung drehen.
  • Schritt 4: Linke und rechte Seite zusammenkleben. Jetzt 15 Minuten auf das Testergebnis warten. Sollte das Ergebnis positiv sein, informiere deine Lehrerin oder deinen Lehrer.

Wer muss sich selbst testen?

Um wieder zur Schule gehen zu können, müssen sich alle Schülerinnen und Schüler regelmäßig testen. Auch Lehrerinnen und Lehrer sind getestet. Ohne Test darf man nicht in die Schule kommen. Nur wenn sich alle testen ist ein halbwegs normaler Schulbetrieb möglich. Schülerinnen und Schüler ohne Test lernen Zuhause im Homeschooling.

Wo finden die Tests an Schulen statt?

Die Schnelltests werden gemeinsam mit der Klassenlehrerin oder dem Klassenlehrer vor dem Unterricht durchgeführt.
Manche Schulen haben Teststationen, in anderen Schulen wird wiederum im Schulhof, im Turnsaal oder in der Klasse getestet. Wo getestet wird entscheidet also die Schule selbst.

 

Du hast schon eigene Erfahrungen mit dem Schnelltest an deiner Schule gemacht oder hast weitere Fragen?
Dann schreib gerne in die Kommentare!

Lernziele

Die Schülerinnen und Schüler sollen…

  • mit der Durchführung und den einzelnen Schritten der Nasenbohrer-Tests vertraut werden
  • über die jüngsten Bestimmungen der Regierung Bescheid wissen

Lernziele

Weiterlesen

Warum ist Corona so gefährlich?

Du fragst dich warum die Schule und der Spielplatz geschlossen hat?
Wieso ist es so wichtig, dass wir zu Hause bleiben?

Zurück in die Schule

Die Kinder in Österreich dürfen endlich wieder in die Schule gehen! Worauf du weiterhin achten musst du erfährst du hier.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.