Der Schatz für den König

Wo ist er denn der richtige Weg?

Es war einmal vor langer, langer Zeit in einem weit entfernten Land. Ein Schiff lag angetäut im Hafen einer kleinen Stadt am Meer. Beladen war es mit zehn Barren aus reinstem Gold, tausenden Silbermünzen und unzähligen Edelsteinen. Der Kapitän hatte eine schwierige Aufgabe vor sich. Er musste das Gold über das Meer zu seinem König bringen. 

Doch auf dem Weg lauerten allerhand Gefahren. Seeräuber, gefährliche Riffe, Stürme und Gewitter, Riesenkraken, gefährliche Strudel die Schiffe auf den Meeresboden ziehen können, und noch vieles mehr…  

Zum Glück hatte ihm eine Fee eine Karte geschenkt. Auf dieser waren alle Gefahren eingezeichnet. Sogar eine Anleitung, wie er den gefährlichen Stellen ausweichen konnte, hatte ihm die Fee überlassen. Doch wurde er aus den Angaben nicht wirklich schlau. Kannst du ihm helfen und die Hinweise richtig deuten? Zeichne den sicheren Weg der Fee auf der Karte ein, damit der Kapitän mit seinem Schiff heil ans andere Ufer kommt.

Nimm dir eine Uhr und schau dir das Zifferblatt an. Leg sie vor dir auf den Tisch. Die Zwölf zeigt dann von dir weg -> das ist oben. Die Sechs zeigt zu dir -> das ist unten. Die Neun zeigt nach links….

Starte beim Leuchtturm. 

Von hier aus geht es 2 Felder gegen 12 Uhr. 

Um die Piraten, die dort schon auf dich warten, zu umschiffen, steuere 3 Felder nach 9 Uhr. 

Vorsicht Gewitter voraus! Und über dir wartet schon der hungrige Kraken. Also hops, schnell ein Feld weiter in Richtung 10 Uhr.

Ups, jetzt sind wir neben der Kannibaleninsel. Darum sollten wir lieber einen großen Bogen machen. Schnell ein Feld weiter gegen 14 Uhr.  


Jetzt kommt eine der gefährlichsten Stellen der Reise. Über uns liegt ein gigantischer Strudel, der schon vielen tapferen Seeleuten das Leben gekostet hat und gleich daneben liegt ein feuerspeiender Vulkan. Die einzige Möglichkeit ist die Flucht um 3 Felder nach 15 Uhr. 

Weiter geht es in dieser Richtung nicht, der Wind bläst zu stark gegen euer Schiff. Jetzt heißt es wenden und wieder der Nase nach Richtung 12 Uhr. Am besten gleich vier Felder. 


Vor uns liegt nun das dunkle Teufelsriff und rechts davon befindet sich die Totenkopf Insel. Dies ist das Hauptquartier der Piraten. Also nichts wie weg von hier! Segel setzen auf 21 Uhr. Eine starke Meeresströmung treibt euch zügig 3 Felder voran. 

So, jetzt wären wir fast am Ziel. Nur noch gerade aus und…. DOCH was ist DAS?!? Ein Seeungeheuer ist plötzlich auf 12 Uhr aufgetaucht. Schnell den Kurs auf 1 Uhr ändern und ein Feld weiter. 


Danach noch ein Feld nach 12 Uhr. Geschafft! Puhh, war ganz schön knapp, aber wie heißt es so schön: Ende gut alles Gut! Danke für deine Hilfe, jetzt darfst du dich Ehrenkapitän nennen!

Lernziele

  • Orientierung auf einer Karte lernen
  • Wissen über Uhrzeiten auf eine neue Situation übertragen
  • Hinweise richtig deuten und Lesekompetenz vertiefen

Lernziele

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.