Muttertagsreime

Am Sonntag, dem 10. Mai, ist Muttertag!
Du hast sicher schon etwas Tolles für deine Mama gebastelt oder gemalt.
Ich bin mir sicher, dass sie sich auch über ein Gedicht freuen würde.
Dieses Gedicht hat 5 Strophen. Versuche es auswedig zu lernen.
Vielleicht kann dir dein Papa, deine Schwester oder dein Bruder dabei helfen.

Freude

Jeden Tag bist du zur Stelle,
wenn ich irgendetwas brauch’
und, wenn ich ein wenig krank bin,
spielst du Krankenschwester auch.

Du bist Putzfrau, Spitzenköchin,
Schneiderin und Bügelfrau,
Lehrerin und Psychologin,
nimmst’s mit allem sehr genau.


Ich dagegen bin Schlawiner,
der halt in die Schule muss.
Ich bereite dir Probleme,
bringe dir auch oft Verdruss.

Doch du sollst es wirklich wissen,
dass ich das ja gar nicht will,
und, dass ich dich sehr, sehr gern hab’,
du bedeutest mir sehr viel.


Heute sage ich dir „Danke“,
weil du uns so gut betreust,
mit der Hoffnung in mir drinnen,
dass du dich ein wenig freust!


von Richard Mösslinger

Quelle: wegerer.at

Die Kinder sollen…

  • Die Textform Gedicht kennenlernen
  • das Gedicht auswendig lernen
  • Reime erkennen und betont vortragen