Verdauungssystem 2

Ich bin dein Verdauungssystem. Lerne mich im täglichen Leben zu erkennen.

Was passiert eigentlich, wenn wir etwas schlucken? Und wo kommt das Essen überall hin?

Wenn wir etwas essen, beispielsweise einen Apfel, zerkleinern wir ihn mit unseren Zähnen und es kommt zusätzlich Speichel dazu. Wenn er klein genug ist, schlucken wir ihn. Der Apfel gelangt durch die Speiseröhre in unseren Magen. Im Magen ist ganz viel Magensäure, die z.B. Bakterien tötet, wenn welche da sind. Danach im Zwölffingerdarm wird die Säure wieder weggenommen. Weiter geht‘s in den Dünndarm – dort wird unser Apfelstück nochmals zerkleinert und ist hier schon ziemlich flüssig. Im Dickdarm wird ihm Wasser weggenommen, um alles wieder dick zu machen (deswegen heißt er Dickdarm). Zum Schluss kommt alles in den Enddarm und wenn wir auf die Toilette gehen, scheiden wir das, was übrig bleibt, hinaus.

 

cough-3897389_960_720

 Was passiert wenn wir uns verschlucken?

Was passiert mit deiner Nahrung? Kommt Speichel dazu? Wann schluckst du?

Kennst du das, wenn du ganz schnell ganz viel isst und du dich plötzlich verschluckst? Doch was passiert in unserem Körper wenn wir uns verschlucken?

In unserem Hals gibt es zwei Röhren, die Speiseröhre und die Luftröhre. Eigentlich gehört unser Essen in die Speiseröhre, denn diese kann es weiter in den Magen transportieren. Wenn wir nicht ordentlich kauen und schlucken, kann es sein, dass wir das Essen versehentlich etwas einatmen und es so in die Luftröhre ziehen. Aber keine Sorge: Nach ein paar mal husten ist das Essen schon wieder in unserem Mundraum.

Jetzt du! Beobachte dich beim Essen.

Was passiert mit deiner Nahrung? Kommt Speichel dazu?Wann schluckst du?

Wir wissen ja schon, dass, wenn wir schlucken, unsere Nahrung in die Speiseröhre gelangt. Aber was passiert, wenn sie in die Luftröhre gelangt? Richtig, dann verschlucken wir uns und müssen z.B. ganz stark husten, um die Nahrung wieder aus der Luftröhre rauszubekommen.

Beobachte deine Speiseröhre, wenn sie dein Essen runterschluckt. Nimm dir nun einen kleinen Bissen von deinem Lieblingsessen und stelle dich vor den Spiegel während du kaust. Schaue nun auf deinen Hals, wenn du schluckst. Kannst du die Bewegung der Muskeln in deinem Hals erkennen?

Nun lege dich auf dein Bett oder einen Stuhl und lasse deinen Kopf runterhängen. Versuche nun kopfüber zu schlucken. Siehst du wie stark deine Muskeln sind, dass sie nicht nur dein Essen nach unten transportieren können, sondern auch nach oben?

Hast du auch gespürt, wie dein Speichel deine Nahrung weicher macht?

Teste dein Wissen und kreuze die richtigen Aussagen an!

 

Zuerst kommt das Essen in den Dickdarm und erst danach kommt es in den Magen.

Im Mund zerkleinern wir unser Essen und es kommt Speichel dazu.

Im Magen befindet sich ganz viel Magensäure.

Die Magensäure tötet die Bakterien ab.

Der Dickdarm heißt Dickdarm, weil er so dick ist.

Wenn wir unser Essen schlucken, kommt es zunächst in die Luftröhre.

-

Lernziele