Die Neuzeit

Die Neuzeit

Wie begann die Neuzeit?

Wie der Name schon sagt, ist die Neuzeit der jüngste Abschnitt der Geschichte. Die Neuzeit ist die Zeit der Erfindungen und Entdeckungen . Auch wir leben heute in der Neuzeit.

Sie begann mit der Renaissance. Renaissance bedeutet die Wiedergeburt der Antike. Damit ist gemeint, dass die Kunst und Kultur der Antike wieder aufgenommen wurde.

Die Neuzeit dauert von 1450 (Frühe Neuzeit) bis heute (Neueste Zeit).

Wie sah es auf der Erde aus?

Dank der Erfindung des Kompasses war es möglich, weite Strecken über die Weltmeere zu segeln. Spanien und Portugal entdeckten so viele Gebiete an den Küsten Afrikas und Asiens. Einer dieser Seefahrer war Christoph Columbus. Er entdeckte 1492 Amerika.

Spanien und Portugal gründeten in diesen neuen eroberten Gebieten Städte. Diese Niederlassungen nennt man  Kolonien Ein Land erobert ein fremdes Gebiet und beutet dessen Einwohner und Rohstoffe aus. In der Neuzeit wurde vor allem nach Gold gesucht..

Später eroberten auch andere Länder, wie Großbritannien und die Niederlande, Gebiete und ließen sich dort nieder ansiedeln.

Wie lebten die Menschen?

Alltag

locomotive-222174__340

Durch die Erfindung des Buchdrucks durch Johannes Gutenberg konnte die übersetzte Version der Bibel für viele Leute zugänglich gemacht werden und die Kirche verlor einen Teil ihrer Macht.

Es lernten immer mehr Menschen das Lesen und das Schreiben. Dadurch wollten sie immer mehr mitbestimmen, was in ihrem Staat passiert.

In der frühen Neuzeit kam es zur Industriellen Revolution. Es wurden Fabriken gebaut und menschliche Handarbeiten wurden immer mehr durch Maschinen ersetzt. Dadurch verloren viele Leute ihre Arbeit. Die Arbeiter in den Fabriken bekamen nur wenig Lohn und oft mussten auch Kinder arbeiten.

Durch die Erfindung der Eisenbahn konnten Waren, und auch Menschen, leichter transportiert werden.

Auch in der Medizin gab es Fortschritte, wodurch die Menschen länger lebten.

Nahrung

Die Nahrungsgrundlage war das Getreide. Daraus wurde Getreidebrei Hirse und Hafer mit Wasser und Milch gemacht. Gesüßt wurde mit Honig.

Kleidung

Anfangs war die schlanke Erscheinung der Männer wichtig und sie kleideten sich in Strumpfhosen.

Durch die Renaissance setzte sich die italienische Mode durch.

Damen trugen Kleider mit weiten Reifröcken. Darunter quetschten sie sich in ein Korsett Ein Korsett ist ein steifes Kleidungsstück, welches den Oberkörper formen soll. Es wurde sehr eng geschnürt und war sehr unbequem. und die Haare wurden hoch aufgetürmt, manchmal mithilfe einer Perücke.

Frauen- und Männermode wurden immer ähnlicher.

Teste dein Wissen!

In welchem Zeitabschnitt leben wir heute?

 

Die Neuzeit ist die Zeit der

 

Wer entdeckte Amerika?

 

Erfindungen der Neuzeit waren

-

Die Schülerinnen und Schüler sollen

  • wissen, wann die Neuzeit stattgefunden hat.
  • wissen, wie die Menschen damals gelebt haben.
  • aus einem Beitrag wichtige Informationen herauslesen und Fragen dazu beantworten können.

Lernziele