Die Organuhr

Die Ruhezeiten unserer Organe

Die Organuhr stammt aus der traditionellen chinesischen Medizin. Sie geht davon aus, dass wir täglich in einem Energiekreislauf eingebunden sind. Das heißt also, dass unsere Organe zu bestimmten Tageszeiten aktiver sind.

So funktioniert die Organuhr:

03:00-05:00 Uhr Die Lunge:

Um diese Uhrzeit reinigt sich die Lunge. Du kannst deiner Lunge bei der Reinigung helfen, indem du kurz vor dem Schlafen gehen dein Zimmer durchlüftest.

lungs-154282_640

05:00 bis 07:00 Uhr Der Dickdarm:

Unser Körper schüttet ein Hormon namens Kortisol, wodurch wir langsam wach werden. Nun ist es an der Zeit den Darm zu entleeren. Wenn du ein Glas lauwarmes Wasser trinkst, kannst du deinem Darm besser helfen.

07:00-09:00 Uhr Der Magen:

Diese Zeit ist die Beste für ein gesundes Frühstück. Deine Verdauung ist sehr aktiv. Nach der chinesischen Medizin soll ein warmes Frühstück, wie Grießbrei oder Porridge, ideal für mehr Energie sein.

stomach-310730_640

9:00-11:00 Uhr Die Milz:

In dieser Zeit kannst du sehr gut denken. Du kannst besser lernen und dich konzentrieren.

11:00-13:00 Uhr Das Herz:

Nach der Organuhr ist mittags die Herzenszeit. Es ist der richtige Zeitpunkt zu lachen und dich mit deinen Freunden zu unterhalten. Deine Herzaktivität sorgt dafür, dass du Freude am Leben hast.

human-heart-1700453_640

13:00-15:00 Uhr Der Dünndarm:

Jetzt ist der richtige Zeitpunkt, um auf den Bauch zu hören. Du solltest eine kurze Pause einlegen und darüber nachdenken, wie dein Tag verläuft.

15:00-17:00 Uhr Die Blase:

Nach der Pause ist dein Körper wieder aktiv. Du kannst Sport machen. Deine Blase arbeitet sehr gut. Trinke viel Wasser, um deine alten Belastungen besser ausspülen zu können.

17:00-19:00 Uhr Die Niere:

In der Nierenzeit solltest du deinen Körper unterstützen, um in Ruhe zu kommen. Versuche deine Kraft ausgelassener zu nutzen. Esse lieber etwas Leichtes zu Abend, weil sich dein Magen in den nächsten zwei Stunden ausruhen muss.

anatomy-158998_640

19:00-21:00 Uhr Der Kreislauf:

Jetzt ist es an der Reihe deinen Körper auf die Ruhezeit einzustellen.

human-body-311864_1280

21:00-23:00 Uhr Der dreifacher Erwärmer:

Der dreifacher Erwärmer ist kein Organ. Er sorgt für die Zusammenarbeit deiner Organe und lässt Energie in deinen Körper fließen. Deine Verdauung muss sich jetzt erholen. Du kannst deine Gedanken und Gefühle frei lassen und dich entspannen.

23:00-01:00 Uhr Die Gallenblase:

Dein Körper beginnt sich jetzt noch mehr zu entspannen. Jetzt schläft dein Körper bereits.

01:00-03:00 Uhr Die Leber:

Dein Körper hat den tiefsten Punkt der Ruhephase erreicht. Er entgiftet deinen Körper und deine Seele. Du solltest ungestört schlafen und dich gut erholen.

liver-6198961_640

https://lustaufsland.at/auch-organe-arbeiten-nach-der-uhrzeit/

-

Die Kinder sollen…

  • die unterschiedlichen Ruhezeiten von unseren Organen kennenlernen.

Lernziele