Tipp: Wenn du noch nicht so gut lesen kann, dann kannst du dir diesen Text vorlesen lassen.
Dafür klickst du einfach auf dieses Symbol

Wissenskarte – die Tulpe

Tulpen gehören zu den Frühblühern.
Eine Blumenzwiebel ist vergleichbar mit einer Vorratskammer. In den Zwiebelscheiben lagern viele Nährstoffe. Die feste Zwiebelhaut schützt die Zwiebel vor der Bodenfeuchtigkeit. Nur durch die Wurzeln wird das Wasser aus dem Boden aufgenommen.
Im Frühling, wenn der Boden von der Sonne schon ein bisschen erwärmt wird, treibt zunächst der Spross aus. Die kleinen Sprosse entdecken wir schon Anfang März. Schon erkennst du den Stängel mit Blättern und einer Blütenknospe. An einem sonnigen Tag im April öffnet sich die Knospe zu einer schönen Blüte. Dann welken die Blütenblätter und fallen schließlich ab. Von unserer schönen Tulpenblüte bleiben nur noch die Staubblätter und ein dicker Fruchtknoten stehen, aus dem die reifen Samen herausfallen. Daraus wachsen dann neue Tulpenzwiebeln.

Kannst du alle meine Pflanzenteile richtig benennen?

Die Kinder sollen…

  • die Pflanzenteile richtig benennen können
  • Interesse an Natur entwickeln
  • sinnesfassend lesen bzw. aufmerksam zuhören