Es ist nicht egal, was du isst!

Es ist nicht egal, was du zu dir nimmst und isst. Mit jedem Einkauf den du tätigst, mit jedem Lebensmittel, welches du zu dir nimmst, kannst du die Umwelt positiv oder negativ beeinflussen. Regionale, fair gehandelte Produkte sind für unseren Körper und für unsere Umwelt am besten und gesündesten und aus diesem Grund lautet das Motto:   "Es ist nicht Wurst, was du isst!"

Wo kommt der Apfel her?

apple-gce0a198bf_640

Habt ihr euch schon einmal gefragt, wie es möglich ist, dass unsere Supermärkte das ganze Jahr so viele unterschiedlichen Obstsorten anbieten können. Es gibt doch Obstsorten, die z.B. im Winter nicht wachsen.

Um das ganze Jahr volle Supermärkte zu ermöglichen, werden Obst- und Gemüsesorten aus anderen Ländern importiert. Solche Importe verbrauchen viel Energie beim Transportieren. Deswegen belasten sie das Klima und die Umwelt.

Daher ist es wichtig, dass man darauf achtet, dass man vorwiegend österreichische Produkte kauft und isst!

Produkte aus der Region

cucumber-plant-g743ececce_640

In unseren Supermarktregalen ist die halbe Welt vertreten – und damit auch auf unseren Speiseplänen. Lebensmitteltransporte steigen und der Treibstoffverbrauch belastet die Luft, obwohl viele Produkte auch im eigenen Land produziert werden.

Für ein Kilogramm Äpfel aus Südafrika ist viermal so viel Energie erforderlich, wie für Äpfel aus der Region.

Fair gehandelte Produkte

Beim Kauf von Produkten, die bei uns nicht wachsen, sollte auf das FAIRTRADE - Zeichen geachtet werden. Mit dem FAIRTRADE Gütesiegel ausgezeichnete Produkte garantieren eine hohe Qualität.

Biologische Lebensmittel

Biologische Nahrungsmittel werden umweltschonend angebaut und verarbeitet. Die Vermeidung von Chemie wirkt sich nicht nur auf Boden, Luft und Wasser, sondern auch auf unsere Gesundheit positiv aus.

Hast du gut aufgepasst?

Es ist egal, was du isst. Jedes Produkt hat die gleiche Auswirkung auf unsere Umwelt!

Importe belasten unser .

Es ist wichtig, dass wir vorwiegend kaufen.

Ein Kilogramm Äpfel aus Südafrika benötigt so viel Energie, wie ein Apfel aus Österreich.

Das FAIRTRADE - Zeichen garantiert .

Die Vermeidung von Chemie wirkt sich positiv auf aus.

Lernziele

Kinder sollen…

  • neue Begriffe kennenlernen
  • ein nachhaltiges Bewusstsein entwickeln
  • regionale und saisonale Produkte kennenlernen

Lernziele

Weitere spannende Beiräge

Recycling

Recycling bedeutet Wiederverwertung mit anschließender Wiederverwendung des Materials. Hier werden Materialien nicht weggeworfen , sondern weiterverarbeitet, dass man sie wiederverwerten kann. Durch Recycling will man den Materialverlust vermindern bzw. vermeiden. Da die Rohstoffe in der Natur endend sind, ist das Recycling ein wichtiger Baustein, um die Umwelt zu schonen und ressourcenschonend zu leben.

Mobilität

Der Verkehr, die immer schnelleren Autos und auch das Fahrverhalten der Bevölkerung, sind dafür verantwortlich, dass die steigende Mobilität, sich negativ auf die Umwelt auswirkt. Das Auto stößt Co2 aus, welche sich negativ auf die Luft auswirkt und dadurch das Klima beeinflussen. Aus diesem Grund sollten Wege vermehrt mit dem Fahrrad, zu Fuß oder mit öffentlichen Verkehrsmittel zurückgelegt werden, weil sie nicht nur umweltschonender, sondern auch gesunder ist.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.