Restmüll? Nein danke!

Am Tag wird in Österreich rund 1,5 kg Müll pro Person produziert. Wieso ist das so und was kann ich dagegen machen?

So gut wie alles, was man kaufen kann, wird in Plastik oder Papier verpackt. Viele Produkte werden auch gezielt so hergestellt, dass sie schnell kaputt gehen und ersetzt werden müssen. So ensteht leider auch viel Müll. Was dir, mir und der Umwelt nun helfen kann ist Zero Waste!

Mist

Zero Waste ist eine Bewegung, welche sich für null Restmüll einsetzt!

Immer mehr Menschen wollen nicht, dass ihre Einkäufe zusätzlich verpackt sind. Deswegen schauen sie, ob es noch andere Alternativen gibt, welche nicht zusätzlichen Müll erzeugen. Einwegplastikverpackungen können durch Mehrwegmaterialien wie Baumwolle, Glas, Holz, Keramik oder Metall ersetzt werden. Viele Lebensmittel können auch ohne Verpackung gekauft werden. Du kannst zum Beispiel Äpfel einzeln auswählen und nach dem Kauf in einen mitgebrachten und wiederverwendbaren Stoffbeutel oder Behälter geben, anstatt die abgepackten Apfelpackungen zu kaufen.

Auch wenn es am Anfang schwer ist, wenn du darauf schaust, Müll zu vermeiden, wirst du unserer Erde etwas Gutes tun und sie wird sich darüber freuen!

Oft kann man den Müll aber nicht vermeiden. Was mache ich dann?

Natürlich kann man nicht immer auf überschüssige Verpackungen verzichten. Aber bevor man sie in den Restmüll schmeißt, gibt es einige Schritte, welche man davor machen kann. Du kannst...

  • das Material selber wiederverwenden zB. das Plastiksackerl, in dem du Obst gekauft hast, beim nächsten Einkauf mitnehmen und da neues Obst einpacken
  • das Material upcyceln und so ein DIY Projekt daraus machen zB. aus einer Metalldose einen Stiftehalter machen
  • das Material in den richtigen Müllcontainer schmeißen und dafür sorgen, dass es recyceltwird

Wenn du mehr über Zero Waste erfahren willst, dann klicke hier !

Lernziele

Die Schülerinnen und Schüller sollen…

  • einen Einblick in die „Zero Waste“ Bewegung gewinnen
  • sich mit der Anwendung dieses Gedankens beschäftigen, damit sie wissen, wie man am besten Mist vermeiden kann und wieso dies so wichtig ist.

Lernziele

Willst du gleich etwas tun?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.