Silvesterpfad in Wien

Seit 30 Jahren findet in Wien der allbekannte Silvesterpfad statt, der den Besuchern und Besucherinnen einen fröhlichen und unvergesslichen Jahreswechsel ermöglichen will. Der Silvesterpfad ist die größte Silvesterveranstaltung Österreichs. In der Wiener Innenstadt bieten verschiedene Veranstaltungsorte am letzten Tag des Jahres ein kostenloses Unterhaltungsprogramm. Wenn dann endlich der Countdown kommt, kann man über dem Rathaus das traditionelle Feuerwerk bestaunen.

Rathaus
raketenverbot

Böllerverbot in Wien

Wie du bereits vielleicht weißt herrscht im gesamten Wiener Ortsgebiet ein Feuerwerksverbot für "Normalverbraucher". Das heißt Privatpersonen dürfen keine Raketen zünden. Verboten sind alle Kleinfeuerwerke der Kategorie F2, das sind Raketen, Fontänen, Feuerräder und Feuertöpfe. Erlaubt sind nur Feuerwerkskörper der Kategorie F1 (z. B. Wunderkerzen, Knallbonbons, Knallerbsen, Tischfeuerwerk etc.).

Feuerwerkskörper werden je nach Gefährlichkeit und Lärmentwicklung kategorisiert. Es gibt insgesamt 4 Kategorien. Die Gefährlichkeit bei Kategorie F1 ist sehr gering. Deshalb sind die Feuerwerkskörper dieser Kategorie im Ortsgebiet nicht verboten. Das Mindestalter für F1 Feuerwerkskörper ist 12 Jahre. Hingegen ist die Verwendung von F2 Feuerwerkskörper in jedem Ortsgebiet ganzjährig verboten, also nicht nur in Wien. Kategorien F3 und F4 sind nur für Personen mit Fachkenntnissen geeignet.

Used fireworks firecrackers lying on snow after exploding in celebration.

Nicht nur Menschen tragen Schaden von Feuerwerkskörpern

Jährlich werden tausende Menschen durch Raketen und Böller verletzt. Bleibende Schäden an Ohren, Augen oder Händen sind mögliche Folgen. Doch nicht nur Menschen müssen den Schaden von Silvesterknallern aushalten, auch die Umwelt wird durch den entstandenen Lärm, Feinstaub und Müll belastet. Wenn alle Feuerwerke abgebrannt sind, bleibt tonnenweise Müll zurück, der meist von den Menschen nicht weggeräumt wird. Der richtige Ort für den Feuerwerksmüll ist übrigens die Restmülltonne!

Was können wir Menschen tun? Was hälst du von Feuerwerken? Wir würden uns über deine Meinung in den Kommentaren freuen!

A cat under a blanket

Effekt auf die Tierwelt

Die Tierwelt freut sich auch nicht besonders über laute Raketen und Böller. Bei vielen Tieren löst der laute Lärm Panik aus. Für Vögel besteht zum Beispiel die Gefahr, dass sie die Orientierung verlieren. Verstörte Vögelschwärme verlassen ihre Ruheplätze.

Auch der Raketenmüll ist schädlich für Tiere, die ihn versuchen zu fressen, weil sie glauben es handelt sich um Futter.

Aktuelles (2021)

Aufgrund der Corona Pandemie wurde der Silvesterpfad 2020 zum ersten Mal abgesagt. Auch 2021 wird in Wien kein Silvesterpfad veranstaltet. Leider haben wir immer noch mit der COVID-19 Situation zu kämpfen und die Infektionszahlen sind zu hoch, um eine so große Veranstaltung zulassen zu können. Wegen der Pandemie sollen zusätzliche Belastungen in unseren Krankenhäuser vermieden werden.

corona

Lernziele

Die Schülerinnen und Schüler…

  • erfahren etwas über die aktuellen Gegebenheiten der Corona-Situation und dessen Auswirkungen auf Silvester.
  • beschäftigen sich mit einem sensiblen, umweltbelastenden Thema.
  • werden über die positiven und negativen Aspekte der Pyrotechnik informiert.

Lernziele

Schau dir auch folgende Beiträge an!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.